Andrea Weinschenk

Terminübersicht

5. Oktober 2021
9. Oktober 2021
2. November 2021
7. Dezember 2021

Veranstaltungen

Wenn kein anderer Ort angegeben ist, finden die Veranstaltungen im Tiny-House, Vorderhaslach 1, 91230 Happurg, Nürnberger Land, statt.
Hier findet ihr die Anfahrtsbeschreibung 


Tiny-House Gespräche

 Weitere Informationen

die Themen der Gesprächsrunden werden aktuell und zeitnah festgelegt. Sie werden verschiedene Bereiche unseres alltäglichen Lebens, in Verbindung zu unserer Spiritualität, anreißen. Diese Gespräche dienen als Impulsgeber und Räume des Austausches.

Wann: jeden 1.Dienstag im Monat, ab 02.03.21
Beginn: 19.00 Uhr, Tiny-House Vorderhaslach
UKB: 5.-€

02.03.21, 06.04.21, 04.05.21, 01.06.21, 06.07.21, 03.08.21, 07.09.21, 05.10.21, 02.11.21, 07.12.21


Visionssuche mit Schwitzhütte
Da will was wachsen, ich kann nur noch nicht sehen, was???

 Weitere Informationen

Jetzt ist die Zeit der Ideen und Projekte!
Wir sehen überall die Welt erblühen und die länger werdenden Tage erfüllen uns mit Energie. Wir spüren Kraft und es erscheint möglich, Ungelebtes zum Leben zu erwecken und Träume in die Realität zu holen. An diesem Wochenende besteht für dich die Möglichkeit, ein Fenster zu öffnen und auf eine Reise in den Kern dieser Kraft der Erneuerung und des Wandels, zu gehen.
Mit einer reinigenden Schwitzhütte werden wir den Alltag hinter uns lassen und uns gemeinsam für das, was sich zeigen will, öffnen.
Der folgende Tag dient der Fokussierung deines konkreten Themas. Du wirst einen Platz für die Nacht finden, an dem du für Öffnung und Bewusstwerdung, deiner inneren Bilder und Antworten wachen wirst.
Mit dem ersten Licht werden wir uns wieder zusammenfinden und nach einer erholsamen Pause teilen wir unsere Erlebnisse und Bilder.
Der vor uns liegende Tag dient der Integration des Gefundenen und gibt dir Raum für eine erste Gestaltung.
Um dir den Zugang zu deinem inneren Raum und deiner Intuition zu erleichtern, werden wir am Samstag einen Fastentag einlegen.

Bitte mitbringen:
Schreibutensilien, Sitzkissen, warme Socken, an wetterangepasste Kleidung denken, Schlafsack, Isomatte, wetterfeste Plane, 3 Handtücher, von denen 2 schmutzig werden können, Taschenlampe, Taschenmesser, Wasserflasche, Tasse

Beginn: Gründonnerstag, 01.04.2021, 17.00 Uhr
Ende: Karsamstag, 03.04.2021, prozessorientiert, nicht vor 16.00 Uhr

Kosten:
Basisbetrag: 150.-€ plus 50.-€ Verpflegung, Holz und Material
Anmeldung bis spätestens: Montag, 29.03.2021


„No beginning, no end, only transformation...“ (mit Schwitzhütte)
Kraft der Transformation durch Feuer

 Weitere Informationen

An diesem Sommerwochenende lade ich dich zu einer Transformationszeremonie ein, die dir die Möglichkeit gibt, ein Anliegen, eine Vision oder einen Traum durch Feuer zu schärfen.

Die Reinigungshütte am Freitagabend dient dem Ankommen und dem Loslassen des Alltags.

Den folgenden Tag werden wir nutzen, um Klarheit für dein Anliegen zu schaffen. Mit diesem Focus kannst du dann in der „Werkstatt der Visionen und Projekte“, eine Gestaltung aus Ton erschaffen. 

Mit dem endenden Tag werden wir ein Feuer entzünden und unsere Skulpturen der Transformation durch Feuer anvertrauen.

Bevor unsere Nachtwache beginnt, werden wir uns gemeinsam mit einem einfachen Essen stärken.

Wir werden in Gemeinschaft das Feuer die ganze Nacht nähren und hüten. Der Schlag der Trommel ist unsere Verbindung zur Erde und zu unserer Herzkraft. Mit Sonnenaufgang wird das Feuer erloschen sein und wir werden nach einer Erholungspause unsere Skulpturen aus der Asche bergen und begrüßen.

Beginn: Freitag, 18.06.2021, 17.00 Uhr,
Ende: Sonntag, 20.06.2021, prozessorientiert, spätestens um 16.00 Uhr

Bitte mitbringen:

Schreibutensilien, Sitzkissen, warme Socken, 3 Handtücher, von denen 2 schmutzig werden können, Trommel, wenn du eine hast, an wetterangepasste Kleidung denken, Schlafsack, Isomatte, Taschenlampe, Taschenmesser

Kosten: Basisbetrag 150.-€ plus 50-€ Holz und Material
Anmeldung bis spätestens: Dienstag, 15.06.2021 


# soulpoint project: Was ist weibliche Passion? (Veranstaltung für Frauen)
Forschungsuche nach einer anderen Form von Leiden-schaft

 Weitere Informationen

Dieses Thema ist ein „Seelenprojekt“ von mir, das schon lange ins Licht treten möchte. 

Daher lade ich dich zu einer Forschungsreise in wenig bekanntes Land ein. Lasst uns Aspekte, Themen und altes Wissen zusammen tragen, die mit der weiblichen Seite von Passion verbunden sind. Ich habe Lust, mit euch einen bunten Raum weiblicher Kraft zu eröffnen.

Dazu werden wir unsere Anliegen und Gedanken in Redestabrunden sammeln und damit in eine stille Meditation gehen. Eine schamanischen Reise wird dir Aufschluss und Bilder deines ganz persönlichen Zugangs zu diesem Thema geben.

Den Abend werden wir gemeinsam am Feuer verbringen.

Der Sonntag dient der Zusammenfassung und der Verankerung des Erlebten.

Meine Grundgedanken zum Thema sind folgende:

„Passion“ ist weithin als die Leidens- und Erleuchtungsgeschichte von Jesus bekannt. Sie ist in Stationen unterteilt, die übertragen auf unsere Leben wichtige Hinweise auf die Herausforderungen und etwaige Geschehnisse des Weges, geben.

Sie bauen aufeinander auf und führen über Marter und durch Überwindung des körperlichen Leidens, zu Erleuchtung. Ähnlich anderer Initiationsriten, wie z. B. dem „Sonnentanz“, stellt „Passion“,  für mich den Weg der „männlichen Kraft“ dar. Sie ist ihrem Wesen nach linear, fokussiert und das „Opfer“ ist körperlich.

Für die „weibliche Kraft“ stehen andere Formen zur Verfügung.

Hier fallen mir Begriffe, wie Zyklus, Kraft der Kreise, fließen, Leben geben, erhalten, nähren und sterben, ein. Diese Kraft entspricht symbolisch einem Kreis.

Mein Anliegen ist diese beiden Formen in Einklang und Verbindung zu bringen. Da wir in unserer modernen, christlich-abendländisch geprägten Kultur gut vertraut mit der linearen Kraft sind, möchte ich mit euch auf die Rückverbindung nach der, in uns Frauen vorrangigen Kraft der Zyklen, gehen.

Beginn: Samstag, 10.07.2021, 10.00 Uhr,
Ende: Sonntag, 11.07.2021, prozessorientiert, spätestens um 15.00 Uhr

Kosten: Basisbetrag 100.-€ plus 30.-€ Holz und Material
Anmeldung bis spätestens: Dienstag, 06.07.2021


Transformation durch Wasser (mit Schwitzhütte)
Kraft des Gebens und Empfangens, mein Traum trägt Früchte

 Weitere Informationen

Das Element „Wasser“ wird der Zeit der Ernte, der spürbar kürzer werdenden Tage und der ersten kühlen Nächte zugeordnet. Wir beginnen Resümee zu ziehen, sehen Reichtum und Mangel, suchen Lösungen für Nachbesserung und Fehlendes. Im besten Fall beenden wir nicht umsetzungsfähige Projekte und beginnen uns auf die Zeit des Herbstes vorzubereiten.

Ich lade dich ein, diesen Prozess bewusst zu begehen. Wir werden uns auf eine Reise durch das Jahr machen, unsere Träume und Projekte wieder fühlbar machen. Wir schauen uns ihren Verlauf durch den Jahreskreis an und werden der Essenz eine gestalterische Form geben. Diese wird in einer gemeinsamen Zeremonie für eine Nacht dem kalten und klaren Bachwasser übergeben. Während die Kraft des Wassers deine Gestaltung verändert, werden auch wir Reinigung und Veränderung durch die Kraft der Inipi (Schwitzhütte) erfahren

Am folgenden Tag bergen wir unsere Gestaltung aus den Wasser und werden versuchen, eine erste Idee für die Integration in den Alltag finden.

Beginn: Samstag, 11.09.2021, 10.00 Uhr,
Ende: Sonntag, 12.09.2021, prozessorientiert, spätestens um 16.00 Uhr

Achtung! Veranstaltungsort: Ritualplatz Gräfenberg
Kosten: Basisbetrag 100.-€ plus 50-€ Holz und Material

Für Brot, Butter, Kaffee, Tee, Säfte, Wasser, Knabberkram und Obst ist gesorgt. Für ein gemeinsames Frühstück oder ein Brunch am Sonntag wäre es schön, wenn du etwas fürs Büfett mitbringen würdest. 

Anmeldung bis spätestens: Dienstag, 07.09.2021 

Die Wegbeschreibung zum Ritualplatz in Gräfenberg erhältst Du nach Anmeldung per E-Mail.


Themenschwitzhütte „Wasser“
Schwitzen für Wertschätzung und Bewußtheit

 Weitere Informationen

Mit dieser Themenschwitzhütte wollen wir für unsere unmittelbare Verbindung zum Element Wasser schwitzen. Diese Zeremonie gibt dir die Möglichkeit, dein inneres, wie auch die äußeren Wasser zu ehren, Dank zu sprechen und dein eigenes Fließen zu unterstützen.

Wir werden auf „Tauchgang“ gehen, um unserer Essenz Wertschätzung und Bewußtheit entgegen zu bringen. Den Abend beenden wir mit einem gemeinsamen Essen.

Beginn: Samstag, 18.09.2021, 14.00 Uhr
Ende: prozessorientiert, nicht vor 23.00 Uhr

Schreibutensilien, Sitzkissen, warme Socken, an wetterangepasste Kleidung denken, drei Handtücher, von denen zwei schmutzig werden können, Taschenlampe

Kosten: Basisbetrag 50.-€ plus 10.-€ Verpflegung, Holz und Material
Anmeldung bis spätestens: Dienstag, 14.09.2020


Wie riecht die Erde am Ende eines langen Sommers?
Still-werden im Herbst

 Weitere Informationen

Die Zeit der kürzer werdenden Tage ruft in uns das Bedürfnis nach Innig-werden und Geborgenheit auf. Wo noch vor wenigen Wochen geschäftiges Treiben im Aussen herrschte, ist jetzt der Wunsch, nach Stille und Nachgeben spürbar.

Ich lade dich ein, auf einen Gang durch den Herbst, durch Wälder, entlang an geernteten Feldern, hin zu einem stillen Ort. Hier hast du die Möglichkeit all das abzugeben, loszulassen, zur Transformation freizugeben, was jetzt reif, alt oder einfach überflüssig ist.

So kannst du dir einen Raum für deine eigene Ernte schaffen, für deinen inneren Reichtum und deine Nahrung, die dir in den dunklen Wintertagen Hoffnung und Zuversicht sein können. 

Um das Gefundene für die Anforderungen deines Alltags bewusst nutzbar zu machen, werden wir deine Ernte ausrichten und ankern.

Beginn: Samstag, 09.10.2021, 10.00 Uhr, wenn du zur Morgenmeditation kommen möchtetst, sei um 8.30 am Tiny House
Ende: prozessorientiert, spätestens um 17.00 Uhr

Kosten: Basisbetrag 30.-€ plus 10-€ Material und Verpflegung
Anmeldung bis spätestens: Montag, 04.10.2021


Kurzseminare und Abendveranstaltungen

Wenn kein anderer Ort angegeben ist, finden die Veranstaltungen im Tiny-House, Vorderhaslach 1, 91230 Happurg, Nürnberger Land, statt.
Hier findet ihr die Anfahrtsbeschreibung 


Ist es der Tod, den wir fürchten oder das Sterben?

 mehr Infos zu diesem Thema

Beginn:  Freitag, 19.11.2021, 19.00 Uhr
Ende: spätestens um 21.30 Uhr
Kosten: Basisbetrag 10.-€, evtl. Umlage für Raumkosten
Anmeldung bis spätestens: Mittwoch, 17.11.2021


Sinnerfüllt Weihnachten feiern

 mehr Infos zu diesem Thema

Beginn: Freitag, 03.12.2021, 19.00 Uhr
Ende: spätestens um 21.30 Uhr
Kosten: Basisbetrag 10.-€, evtl. Umlage für Raumkosten
Anmeldung bis spätestens: Mittwoch, 01.12.2021


Corona-Informationen

Corona und meine Arbeit

 mehr Infos zu diesem Thema

Corona bedingt, ist die Durchführung von Seminaren, Zeremonien und Ritualen oft nur eingeschränkt möglich oder in Gruppenform verboten.

Wenn dich ein Angebot anspricht und du das Gefühl hast, es wäre für deinen persönlichen Weg eine Unterstützung, dann kontaktiere mich bitte. Ich bin bereit, individuelle und coronakonforme Angebote zu machen.

Ich bitte dich, bei typischen Symptomen zu Hause zu bleiben.

Solltest du zu einer Risikogruppe gehören oder in einem systemrelevanten Beruf arbeiten,bitte ich dich eigenverantwortlich deine Teilnahme an einer Veranstaltung zu entscheiden. Gegebenenfalls kontaktiere mich und wir finden eine individuelle Lösung für dich.

In meinen Veranstaltungen gilt für TeinehmerInnen mit und ohne Corona-Schutzimpfung das selbe Konzept


Hygienekonzept für Veranstaltungen im Tipi

 mehr Infos zu diesem Thema

Händedesinfektion:

Vor dem Tipi stehen Handdesinfektionsmittel, ein Wasserkanister, Seife und Papierhandtücher

Im Tipi:

Anzahl der möglichen Sitzplätze in diesem Tipi beträgt ca 35 Personen. Wir reduzieren die TeilnehmerInnnenzahl auf ca. die Hälfte. Durch die Kaminwirkung der offenen Windklappen und die Möglichkeit, das Lining an mehreren Stellen zu öffnen, entsteht ein Luftzug. Dieser wird bei brennendem Feuer verstärkt. Daher ist für kontinuierlichen Luftaustausch gesorgt.


Kontakt    Anfahrt    Impressum    Datenschutz